Unsere Haustypen

VidaLoft®

So beschreiben wir unsere Häuser innerhalb des Wohndorf.21®. Barrierearm, extrabreite Türen, viel Licht, kaum Wände, begehbare Dusche, eine Klontüre und beheizte Fensterbank. Die Ausstattungsliste ist lang und dennoch ist das meiste bereits in der Standartausstattung enthalten. 

Die großen Fenster lassen Tageslicht im Überfluß ins Haus. Die Glasfront des Hauses ist mit einer elektrifizierten Beschattung versehen, so dass auch im Sommer das Haus nicht überhitzen kann. Die breit ausgestellten Wangen der VidaLoft® sorgen nicht nur für Privatsphäre, sie schützen ebenfalls vor übermäßigem Lichteinfall und vor Wind und Wetter, wenn man das „draußen sein“ auch mal trotz leichtem Regen genießen möchte.

VidaLoft® 61

Das VidaLoft® 61 mit ca. 61m² Stammfläche, ist die ideale Einsteiger-Immobilie aber auch perfekt für Singles und Paare jeden Alters, die nach mehr Freiraum im Leben streben.


VidaLoft® 83

Das VidaLoft® 83 mit ca. 83m² Stammfläche ist etwas breiter und hat dadurch genügend Platz um eine Kücheninsel zu schaffen.



VidaLoft® 130

Das VidaLoft® 130 mit ca. 130m² Stammfläche ist schon ein richtig Großes. Mit Treppe auf die Galerie, auf der Sie weiteren Platz für Büro, Hobby oder auch Kurzzeitgäste finden.


VidaLoft® 165

Das VidaLoft® 165 mit 165m² Stammfläche ist das ideale Haus für Familien und für Bewohner die regelmäßig Gäste bei sich beherbergen. Sie bietet Platz, eine offene Galerie und viel Licht.

VidaLoft® 190

Die VidaLoft® 190 mit ca. 190m² Stammfläche ist unsere Großte. Mit Treppe auf die Galerie, auf der Sie weiteren Platz für Büro, Hobby oder auch Kurzzeitgäste finden.


Bungalow

Bungalow und seine Benennung kommt aus dem Nordosten Südasien und wurde im 18.Jahrhundert von den britischen Kolonisten als Vorbild für die einheimischen Hütten als Bauvariante verwendet. Überwiegend wurde der Bungalow als Winkel in einstöckiger Bauweise mit Flach oder Walmdach ausgeführt. In den 1960er Jahren, hatte der Bungalow in Deutschland seinen Höhepunkt, hier wurde durch den Architekten Sep Ruf 1963 einer der bekanntesten Bungalows entworfen und gebaut (Der Bundeskanzlerbungalow in Bonn. Heute steht er unter Denkmalschutz. Der Bungalow der heutigen Zeit ist in vielen Formen und Bauweisen möglich. Sie erhalten die verschiedenen Typen in Massiv-Stein/Holzständer und Massivholzbauweise.

Klassische Einfamilienhäuser

Fast jeder wünscht sich ein Haus mit Garten in der Stadt oder auf dem Land. Die Klassische Bauweise und Form bestimmt die Art und Weise wie ich mein Leben und meinen Alltag verbringen möchte. Die Varianten sind auch hier in der Regel nicht festgelegt und werden individuell zusammengestellt. Jeder Mensch hat eigene Bedürfnisse und Vorlieben wie sein Leben abläuft. Dazu bieten wir Massivhausbau (Stein) / Holzständer oder die Vollmassivholzbauweise an. Nach Wunsch kann hier individuell geplant und gebaut werden. Ob barrierefreies Wohnen eingeschossig, mehr geschossig, alle ihre Wünsche können integriert und umgesetzt werden. Der Anspruch und das Budget entscheiden über die Gestaltung und Projektierung Ihres Hauses.

Stadtvilla

Die sogenannte Villa hat Ihren Ursprung aus der Antike. Sie war in dieser Zeit überwiegend auf dem Land, als Herrenhaus oder Landhaus für den Adel bestimmt. Heute sind Stadtvillen durch Ihre Bauweise meist bis zu drei Ebenen(Stockwerken) Höhe und in quadratischen Formen und überwiegend mit einem Satteldach. Die Stadtvilla ist puristisch geformt und durch eine gradlinige Grundriss Struktur und gehobene Ausstattung geprägt. Die Stadtvillen können wie alle anderen Häuser ebenfalls mit verschiedenen Bauweisen errichtet werden. Massivhaus (Stein), Holzständer oder Vollholzbauweise.

Doppelhaus

Doppelhäuser sind in der der Regel zwei aneinandergebaute Gebäude, die durch günstigere Flächennutzung und niedrigere Kostenstruktur gewählt werden. Die sogenannten Doppelhäuser bieten ihnen das Leben unter einem Dach aber jeder hat seinen Freiraum und einen eigenen Eingang und Rückzugsort. Es bleibt so der Gedanke dass es jemanden nebenan gibt, aber wenn der Wunsch auf Ruhe da ist, bleibt die Tür geschlossen. Die Bauweise eines Doppelhauses richtet sich auch hier nach den Gebäudeformen, ob Satteldach, Flachdach oder Pultdach, können auch diese durch versetzte Bauweise zur Grundstücksgrenze vielseitig geplant werden. Die Ausstattung ist in den meisten Fällen doch

etwas einfacher gewählt, da die kleinere und kompakte Gestaltung sehr oft im Vordergrund steht. Der Gedanke bei vielen Doppelhäusern ist die gleiche Bauweise von außen und zwei Parteien unter einem Dach.